LinkedIn Marketing 2021 – 4 grandios einfache Trends

Obwohl wir uns zum Ende des Jahres 2020 mitten in der Corona Pandemie befinden, planen viele Unternehmen gerade ihre Marketingstrategie 2021. Manches hat sich 2020 schon verändert, anderes kommt 2021 dazu. Eine spannende Umfrage von LinkedIn unter 300 Marketern innerhalb Deutschlands ergab Folgendes: 

  • Der Fokus liegt künftig noch mehr auf Video, Search (Googlesuche), und Paid Social
  • Inhouse sollen künftig Ad-Buy und die Social-Media-Strategie werden
  • Ad-Plattformen werden künftig kritischer bewertet
  • Content-Marketing gehen Marketer pragmatischer und rationaler an

[Zwischen Mai und Juni 2020 führte LinkedIn eine Umfrage innerhalb der Marketingbranche durch. Um die Veränderungen innerhalb dieser Branche bei künftigen Trends besser verstehen zu können. Die Online-Befragung hatte 1.200 Teilnehmer aus vier Regionen (Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Brasilien). ] Quelle: mynewsdesk

 

1. Messen und Events – warum LinkedIn jetzt die bessere Wahl ist, Dein Netzwerk zu erweitern

Durch die Coronakrise sind sämtliche internationale Messen abgesagt worden. Es ist ungewiss, wann wieder Präsenzveranstaltungen stattfinden können. Darum ist es für Deinen Businesserfolg wichtig, dass Du Dir Alternativen suchst. 

Erweitere gezielt Dein Netzwerk auf LinkedIn mit einer Strategie, die zu Deinem Unternehmen passt.

Was Du tun solltest, bevor Du mit dem Zufügen neuer Kontakte auf LinkedIn beginnst: 

  • Strategische Arbeit: Schreib Dir ganz genau auf, wen Du auf LinkedIn ansprechen willst
  • Arbeite die Pain Points dieser Personen Gruppe aus: Welche Sorgen, Ängste, Herausforderungen und Wünsche haben sie?
  • Vervollständige Dein LinkedIn Profil 
  • Sorge dafür, dass sofort klar ist, wer interagiert: Personal Branding und Corporate Identity sind hiermit gemeint

Dein Netzwerk wächst nicht von ganz alleine. Wichtig für Dich ist, dass Du jeden Tag aktiv User in Deinen Kreis dazu holst. Nur auf diese Art kannst Du noch mehr Menschen erreichen, ansprechen und von Dir überzeugen. Die Idee dahinter ist, dass Deine Reichweite steigt. Also auch die Chance, wirklich ein Geschäft abwickeln zu können. LinkedIn Marketing ist ein nachhaltige, langfristige online Marketing Strategie. Es dauert seine Zeit, bis Du den gewünschten Erfolg erzielst. Fang am besten sofort damit an!

Beginne mit diesem einfachen Trick: Füge bitte jeden Tag 10 bis 30 Personen auf LinkedIn zu. Suche vorher mit der Lupe nach Menschen, die exakt in Deine Zielgruppe passen. Auch wenn nicht alle Deine Anfragen akzeptieren, solltest Du diese Praxis weiter verfolgen. Eben solange, bis Du von ganz alleine täglich neue Follower dazu gewinnst. Und zwar solche, die tatsächlich an Deinen Produkten/Dienstleistungen interessiert sind.

 

2. Transparenz – LinkedIn Trends 2021 setzen auf Vertrauen & Offenheit

Die meisten Themen auf LinkedIn drehen sich um Politik, öffentliche Interessen, die Wirtschaft oder Soziales. Seit Stories auf LinkedIn ausgerollt wurden, hast Du als Unternehmer/in die Möglichkeit, Social Proof aufzubauen:  

  • gib mit Stories Einblicke in Deine Arbeit
  • zeig Dich wie Du Projekte realisierst
  • transportiere Dein Fachwissen nach außen

Es gibt noch weitere Möglichkeiten, Transparenz nach außen zu kommunizieren: Du kannst auf LinkedIn eine Umfrage zu einem kontroversen Thema stellen. Das zeigt zum einen, wie Deine Community denkt und gibt Deinem Netzwerk eine Idee von Deiner Persönlichkeit. 

Diskussionen auf LinkedIn führen

Offene Diskussionen geben Deinem Netzwerk viel Mehrwert. Zum einen sammeln sich darunter bestimmt Insider Tipps und Tricks, zum anderen lernen die Menschen Dich als Person besser kennen. Mit Stories gibst Du einen Einblick in Deinen Office-Alltag und zeigst: 

  • Dein Büro 
  • Dein Equipment
  • Deine Arbeitsweise

Tipp: Zeig Dich selbst in Stories, so oft Du kannst. Veröffentliche Beiträge über Deine Projekte oder über eine Weiterbildung, die Du absolviert hast. Nimm Dein Netzwerk ganz bewusst mit. LinkedIn Marketing ist perfekt geeignet, um das Vertrauen von potenziellen Kunden zu gewinnen. 

3. Verhaltenscodex welcher LinkedIn Trend 2021 Dich schon Mal ins Schwitzen bringt!

Bestimmt hast Du schon gehört, dass es auf LinkedIn wichtig ist, einen Elevator-Pitch in Deinem Profil zu platzieren. Ganz ehrlich, es ist ein Nice-to-have aber kein Must-have! Wenn Du auf den Punkt bringst, wer Du bist und was Du machst, kannst Du beginnen. 

Linked-In Trends 2021

Was wirklich gar nicht gern gesehen wird, ist, wenn Menschen auf LinkedIn andere anschreiben und sofort eine Dienstleistung anbieten. Der Klassiker: „Guten Tag Frau Bär, ich habe gesehen, dass Sie im Online-Marketing aktiv sind. Sind Sie derzeit ausgelastet mit Ihren Aufträgen?“. Es fehlt nur der Satz: „Wir haben eine Strategie entwickelt, wie Sie in 3 Monaten einen 5-stelligen Umsatz generieren können.“

Echte Gespräche auf LinkedIn führen

Auch wenn Du jeden Tag zwischen 10 und 30 Personen auf LinkedIn zufügst, solltest Du Dir beim Abschicken der ersten Nachricht etwas persönliches einfallen lassen. Sonst vergraulst Du Dein neues Netzwerk sofort. Geh also auf das Profil der User und finde etwas Individuelles. Schreibe jeden neuen Kontakt mit einer Nachricht an, die Du ganz speziell für diese eine Person erstellt hast. Bitte kopiere auch diese Nachricht nicht.

LinkedIn Trend 2021: führe echte Gespräche, mit echten Menschen!

Stell Dir vor, Dein idealer Kunde bekommt sofort eine Sales-E-Mail von Dir, ohne überhaupt genau zu wissen, wer Du bist und was Du machst. Du fällst mit der Tür ins Haus statt:

  • Dich erst Mal richtig vorzustellen
  • Deine Produkte zu erklären
  • rauszufinden, was Dein Kunde eigentlich braucht

Mit diesem Tipp gelingt es Dir besser: baue gezielt Vertrauen auf. Zeig Dich öfters auf LinkedIn in Stories oder Videos. Gib Einblicke über Deine Arbeitsweise und hol Dir echtes Feedback von Kunden als Empfehlung auf LinkedIn.

LinkedIn Trends 2021

4. LinekdIn Marketing 2021 wird persönlicher

Wenn Du schon eine Zeit auf LinkedIn aktiv bist, weißt Du, dass die meisten Beiträge sich um Wirtschaft, Politik und Ähnliches drehen. Doch jetzt verändern sich die Fokusthemen und zwar nicht nur wegen Weihnachten und Silvester. Ein absoluter LinkedIn Trend 2021: gib Deinem Unternehmen ein Gesicht – Personal Branding.

Persönliche Themen, aber keine privaten Themen auf LinkedIn veröffentlichen. Du fragst Dich: Wo ist der Unterschied? Ich gebe zu, es ist nicht immer einfach, das eine vom anderen zu unterscheiden. Von meinem ersten Chef einer großen Online-Marketing Agentur habe ich gelernt: „Veröffentliche nie etwas in den sozialen Netzwerken, wenn Du es Dir nicht als Schild ins Ladenfenster stellen würdest.“

Der schmale Grad zwischen privat und persönlich

Damit Du besser differenzieren kannst, was persönlich und was privater Content auf LinkedIn ist, gebe ich Dir hier einige Beispiele.

Privat: Du zeigst Dich in Deiner Küche, wie Du am Herd stehst und Dein Mittagessen zubereitest. Das Thema essen/kochen hat nichts mit Deinem Business zu tun. Du gibst tiefe Einblicke in Dein Zuhause: wie Du lebst, was Du isst, wann Du isst. Natürlich sieht es anders aus, wenn Du Ernährungsberater/in bist. Dann kann dieser Post durchaus Business-Content sein.

Persönlich: Du schreibst, dass Du in Deiner Mittagspause gern selbst kochst und Dich ganz aus der Arbeit rausnimmst. Du fragst Deine LinkedIn Community, wie sie ihre Mittagspause am liebsten verbringt?

Grundsätzlich gilt (für mich): Ich halte meine Familie komplett aus LinkedIn raus, auch Urlaubsbilder gibt es nicht auf LinkedIn. Du siehst mich weder im Gym trainieren noch mit meiner Tochter am Frühstückstisch sitzen. Das ist für mich zu privat. Was ich stattdessen mache:

  • ich zeige mich selbst und wie ich lebe/arbeite
  • ich veröffentliche Videos, gedreht bei mir im Home Office
  • ich zeige mich auch Mal ungeschminkt

LinkedIn Tipp: Am besten eignen sich dafür Stories oder Videos. Wenn Du noch Zweifel hast, ob Du Dich auf LinkedIn zeigen solltest, kannst Du in einem vertrauten Rahmen üben. Für Businessfrauen habe ich dafür eine Gruppe gegründet, die Dir die Chance gibt, Dich in Videomarketing zu trainieren.

Fazit – und wie Du 2021 das beste aus Deinem LinkedIn-Marketing rausholst

Zunächst ist für Dich eine Strategie wichtig, damit Du diese Trends für Deinen Erfolg als Unternehmer/in nutzen kannst:

  • Finde heraus, welche Zielgruppe auf LinkedIn unterwegs ist
  • Bestimme die Schmerzpunkte dieser Menschen
  • Bringe auf den Punkt, wie Du ihnen hilfst durch Dein Profil

Wenn Du diese Vorarbeit nicht machst, wirst Du sehr enttäuscht über die LinkedIn Marketing Trends 2021 sein. Denn sie werden nicht funktionieren. Hast Du längst alle Fragen dazu beantwortet, bist Du startklar!

Beginne mit 30 Minuten täglich – LinkedIn Marketing als Daily Task einführen

Investiere jeden Tag 30 Minuten in Dein LinkedIn-Marketing. Für Dich ein guter Einstieg und eine überschaubare Zahl. Beginne damit, Menschen hinzuzufügen und ihnen am nächsten Tag individuelle Nachrichten zu schreiben. Was Du außerdem machen kannst:

  1. Kommentiere die Beiträge innerhalb Deines Netzwerks
  2. Reagiere auf Nachrichten und beantworte sie individuell
  3. Verfasse einen oder mehrere Beiträge

Fazit: LinkedIn Marketing Trends 2021 sind für Dich als Selbstständige/r oder Unternehmer/in eine Chance, Deine Reichweite und Bekanntheit massiv zu steigern. Starte noch heute und kläre zunächst die Frage, welche Wünsche, Bedürfnisse und Herausforderungen Deine Zielgruppe auf LinkedIn hat. Du brauchst dabei Unterstützung? Ich freue mich auf Dich in meinem nächsten LinkedIn Workshop.

Marketing News direkt in Dein Postfach

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.